De Sede Jubiläumsedition: Sessel HE-113 von Hans Eichenberger

Anlässlich des 90. Geburtstags des Schweizer Designers und Innenarchitekten Hans Eichenberger legt de Sede seinen berühmten Fauteuil HE-113 in einer Jubiläumsauflage wieder auf. Die „Black Edition“ des HE-113 in schwarzem Leder mit schwarzem Rundrohr-Untergestell ist auf exklusive 50 Stück limitiert. Ob im heimischen Wohnzimmer zum Sofa, im Empfangsbereich oder als Lesesessel neben dem Cheminée, der Sessel HE-113 besticht durch seine klare Linie und die unaufdringliche Eleganz.

Als international bekannter Entwerfer von Holz- und Stahlrohrmöbeln und Innenarchitekt repräsentiert Hans Eichenberger (*1926) ein halbes Jahrhundert Schweizer Designgeschichte.  Seit den 1950er- Jahren entstanden nach seinen Entwürfen Einrichtungen und Möbel in geradlinigem, modernen Stil. Möbel aus Stahlrohr sind zeitlos; sie sind heute gefragter denn je. Auf der Suche nach einer neuen Sachlichkeit entstanden solche Möbel zuerst in den 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründeten Bauhaus-Werkstätten, einer modernen Kunstschule von Architekten, Designern und Künstlern.

Quelle: http://www.proudmag.com/jubilaeumsedition-de-sede-sessel-he-113-black-edition

Source: http://www.desede.ch